DiFü-logo
Start Start
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte trage dein Passwort ein.
Passwort vergessen?

Mit einer registrierten E-Mail-Adresse kannst du deinen Fortschritt speichern.

Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte trage ein Passwort ein.

Für die Ausstellung von Zertifikaten benötigen wir zusätzlich deinen Namen und dein Geburtsdatum.

Bitte trage einen Namen ein.
Bitte bestätige unsere AGB um fortzufahren.

DiFü Coffee Break: virtuelles Netzwerktreffen

Der DsiN-Digitalführerschein (DiFü) lebt von seinen Nutzer:innen – deshalb möchten wir Organisationen, die den DiFü bei sich bereits nutzen oder nutzen möchten, zu einem Informationsaustausch einladen. 

In unserem Format „DiFü Coffee Break“ steht der Austausch sowie die Vernetzung unter Ihnen, unseren Multiplikator:innen, im Vordergrund: Welche Erfahrungen haben Organisationen und Unternehmen mit dem DiFü gemacht? Wo liegen die Herausforderungen und welche Lösungsansätze haben sich bewährt? 

Dabei beginnen wir mit einem Impulsvortrag über die neuesten Entwicklungen beim DiFü, gefolgt von einer kurzen Vorstellung ausgewählter Best-Practice-Cases. Zu Gast sein wird die GP Günter Papenburg AG, die den DiFü seit vergangenem Jahr als internes Fortbildungsinstrument nutzt. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, sich in Break-Out-Sessions auszutauschen, Ihre Erfahrungen zu teilen, sich miteinander zu vernetzen sowie Rückfragen an das DiFü-Team zu stellen. Außerdem sammeln wir gemeinsam Verbesserungsvorschläge und Ideen für zukünftige Entwicklungen. 

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen! 

Datum: 06. März 2024
Uhrzeit: 14:00 – 15:00 Uhr 
Ort: virtuell via Zoom 

Bitte registrieren Sie sich bei Interesse bis zum 05. März 2024 per E-Mail: partner@difue.de

Über den Digitalführerschein (DiFü)

Der Digitalführerschein (DiFü) ist ein bundesweit einheitliches Bildungs- und Zertifizierungsangebot mit Fokus auf relevante Themenbereiche rund um den digitalen Alltag. Nutzer:innen aller Altersgruppen haben die Möglichkeit, sich Kompetenzen hinsichtlich der Sicherheit und des Gebrauchs digitaler Anwendungen anzueignen und sind dadurch in der Lage, digitale Dienste im privaten, beruflichen sowie ehrenamtlichen Kontext souverän zu nutzen.

Gefördert durch Mittel des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI) hat Deutschland sicher im Netz e. V. (DsiN) den DiFü entwickelt, um ein deutschlandweit verbreitetes Format zu schaffen, das den Stand der individuellen digitalen Kompetenz aufzeigt und für Dritte (wie beispielsweise Arbeitgeber) nachvollziehbar macht.